Die leicht zu findende und inhaltlich bereichernde Praxis-Website zeichnet sich bei Therapeuten und Ärzten durch diese Struktur und diese Inhalte aus

  1. Sprechzeiten
    1. Hier können Sie Öffnungszeiten, Hinweis auf Sondersprechzeiten oder Notdienste ergänzen. Auch Sonderrufnummern oder Kontaktdaten des Bereitschaftsarztes oder einer Klinik lassen sich hier eintragen.

Weiterlesen

In zwei neuen Broschüren der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) mit dem Titel „Richtig kooperieren“ und „Hilfsmittel“ werden grundlegende Richtlinien und praxisnahe Beispiele für gesetzkonforme und transparente Kooperationsformen dargelegt. Innerhalb der eigenen ärztlichen oder therapeutischen Berufsgruppe, in berufsübergreifenden Netzwerken und mit der Industrie.

Weiterlesen

Sie sollten es sich zumindest für das neue Jahr vornehmen- oder jemanden beauftragen, der sich damit auskennt!

Die Einträge, z.B. auf dem Arztbewertungsportal Jameda werden häufig nicht einzeln und sorgsam eingepflegt, sondern als Datensätze aus Listen importiert. Dabei kann es offensichtlich vorkommen, dass ein falscher Titel einem Behandler zugeordnet wird.

Weiterlesen

In der Ausgabe 05/2016 des Berliner Ärztekammer Blatts wird das Thema Arztbewertungsportale besprochen.
Zur Zeit gibt es etwa 14 großen Arztbewertungsportale im Internet. Natürlich kommen auch Portale dazu und verschwinden wieder. Und auch das jeweilige Angebot (die Abfrage, die Konditionen, die Gewichtung der Bewertungen etc. ) wechseln. Zuletzt machte vor allem die“ Weisse Liste “ von sich reden. Ein Projekt der Bertelsmannstifung. Dort können zur Zeit exklusiv Versicherte der Barmer GEK, AOK, TK und Bertelsmann BK Bewertungen über Ärzte abgeben.

Weiterlesen

Sie haben eine Praxis. Eine Arztpraxis, eine Therapiepraxis, eine Heilpraktikerpraxis. Herzlichen Glückwunsch!

Sicher haben Sie auch ein Türschild, dass der Patienten Ihren Namen, Ihre Fachrichtung und vielleicht sogar noch mehr mitteilt. Prima! Der Patient steht ja auch immerhin schon vor ihrer Tür. Häufig ist es aber so, dass das Bedürfnis jemanden aus dem Gesundheitswesen zu konsultieren nicht beim Spazierengehen entsteht, sondern auf dem heimischen Sofa. Wo und wie sucht man also da? Natürlich im Internet!

Weiterlesen

Als Ranking-Faktoren bezeichnet man die Faktoren, die maßgeblichen Einfluß auf die Ergebnisreihenfolge in den Suchmaschinen, wie z.B. Google, haben. Diese vermutlich etwa 250 Faktoren sind zum großen Teil geheim und werden auch immer mal wieder verändert. Einige markante Faktoren lassen sich aber herausarbeiten und sind daher sehr nützlich zu wissen, wenn man seine Praxiswebsite in der Googleliste ganz oben gelistet wissen möchte.

Die Firma Search Metrics hat (wie jedes Jahr) eine allgemeine Ranking-Faktoren-Studie durchgeführt. Die traditionell auf den Ergebnissen für generelle ( und somit auch nicht branchenspezifische) Suchbegriffe erhobenen Daten und Rang-Korrelationen bieten dabei eine Übersicht, welche Elemente 2017 im Bereich Suche generell als Konstanten eine wichtigste Rolle spielen werden und in welchen generellen Merkmalen sich die am besten platzierten Landingpages in Bezug auf diese Elemente voneinander unterscheiden.

 

Das sind einige der wichtigsten Erkenntnisse der aktuellen Ranking-Faktoren-Studie:

  • Ranking-Faktoren sind nicht mehr pauschal, sondern individuell
  • Content: Individuelle Content-Relevanz entscheidet über Ranking-Positionen
  • Technik: Grundvoraussetzung für gute Rankings
  • User-Signale: Neue Daten zu CTR, Bounce Rate und Time On Site
  • Backlinks: Abnehmender Relevanz-Trend hält an

Quelle:

Search Metrics

Rebooting Ranking-Faktoren

In Mainz wird endlich umgesetzt, was in vielen anderen Lebensbereichen schon lange üblich ist. An der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz wurde ein Lehrkonzept „Medizin im digitalen Zeitalter“ entwickelt und soll ab dem Sommersemester 2017 auch sofort umgesetzt werden.

Weiterlesen

Ich freue mich Ihnen die Website von Dr. Thomas Grindel vorzustellen!

Website von Dr. Thomas Grindel

Website von Dr. Thomas Grindel

Zusammen mit Christian Mixdorf und Jan Petersen, dem tollen Team von dwaarsloeper aus Kiel,haben wir die Seite gemeinsam entworfen und umgesetzt.

Christian Mixdorf hat das herausragende Design entworfen, Jan Petersen gelang die perfekte technische Umsetzung und ich verantworte mit Thomas Grindel zusammen, die redaktionellen Beiträge. Außerdem habe ich die Projekt-Koordination übernommen, wodurch wir in einem überschaubaren Zeitraum große Fortschritte verzeichnen und innerhalb der kalkulierten Zeit online gehen konnten.

Die Projektarbeit hat allen große Freude gemacht und Thomas Grindel ist nun mit einer informativen, chicen und sowieso responsiven Website online präsent. Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt, wo die Seite strukturiert ist, werde ich, natürlich in Rücksprache mit Herrn Dr. Grindel, die Website durch regelmäßige Blogbeiträge die sein Fachgebiet betreffen, bereichern. Durch die Verwendung von hochwertigen Texten mit passenden Schlagworten werden Suchmaschinen besser und häufiger auf die Seite aufmerksam. Patienten und Suchenden gelingt es außerdem leichter die Website zu finden und sich zu informieren.